pachamama Laden

21. Okt. 2019 | 10.00–12.00 Uhr
Warum Babys weinen

Kaufen Sie das
  • von 23,00 €
  • Visa
  • MasterCard
  • American Express
  • PayPal

Durch die Phasen des Heranwachsens – von Verwöhnen bis Schnullerfrei

Die Geburt eines Babys ist ein freudiges Ereignis. Wir Menschen möchten, wenn auch nur ein paar Sekunden, die Gefühle von Liebe und Hoffnung spüren, die so ein kleines Wesen in uns erweckt. Aber wehe es weint. Dann sind wir bestrebt, ein anscheinend „grundlos“ weinendes Baby schnell zu beruhigen. Die Erwartungen anderer Mitbürger in dieser Situation – vor allem an die Mutter – sind groß. Natürlich nicht ohne selbst einen kompetenten Ratschlag an die jungen Eltern zu richten: es hat Hunger, Bauchschmerzen, braucht die Brust, eine frische Windel, oder muss sich die Lungen frei schreien, dabei hilft auch einfach mal die Tür zu machen und auf gar keinen Fall verwöhnen. Wirklich?

Es ist der Wunsch der westlichen Industrienationen, dass unsere Kinder sich selbstständig entwickeln und kognitive Fähigkeiten ausbauen. Nur wie hängt das mit dem Weinen zusammen und wie schaffe ich es als Eltern das Weinen zu unterscheiden und auch auszuhalten?

In diesem Kurs gehen wir dem Verwöhnen auf den Grund, werden „brave“ Kinder hinterfragen und holen viele Fakten ans Licht, wie wir bei Kindern schon früh die Weichen stellen, damit sie zu gewaltfreien, seelisch gesunden Menschen heranwachsen. Denn Babys sind mitfühlende, fröhliche und kooperative Wesen, die fähig sind Liebe zu geben und zu empfangen. Ihre extreme Abhängigkeit und Unerfahrenheit macht sie jedoch auch leicht verletzbar. Mit Vertrauen, Einfühlung und Akzeptanz, können wir unser Baby durch die vielen Phasen des Heranwachsens bringen – ohne Gewalt, Strafen und sogar ohne Schnuller.

Natürlich kann dein Kind mitkommen!